man in blue with helmet

AERZEN Turbo im neuen Glanz.

Baureihe TB für kleine und mittlere Volumenströme erhält Upgrade

05.02.2016

Das Verdichten von Luft und neutralen Gasen ist sehr energieintensiv. Ein Großteil der Energiekosten bei pneumatischen Anwendungen oder bei der kommunalen und industriellen Abwasseraufbereitung entfällt heutzutage auf die Erzeugung von Prozessluft. Wichtiger denn je ist für Betreiber demzufolge die Wahl des richtigen Verdichters bzw. Gebläses für ihren Prozess. Das umfangreiche Sortiment der Drehkolbenverdichter-Baureihe Delta Hybrid wird nun um eine weitere Baugröße ergänzt.

Bei einem Energiebedarf von bis zu 70 % für die Belüftung von Belebungsbecken in Kläranlagen ist Energieeffizienz nach wie vor der ausschlaggebende Indikator für eine gesunde Energiebilanz. Seit der Produkteinführung der äußerst effizienten Turbotechnologie im Jahr 2010, konnten bereits zahlreiche AERZEN Kunden weltweit von den Energieeinsparungen profitieren. Die erfolgreiche Baureihe TB wurde nun überarbeitet.

Entwickelt wurde die Aerzen Turbo-Baureihe TB speziell für biologisch arbeitende Kläranlagen mit kleinen und mittleren Volumenstromanforderungen. AERZEN vertreibt die Aggregate in 11 Baugrößen, die Luftmengen von 300 bis zu 6.000 m³/h für Druckbereiche von 300 bis 1000 mbar bieten. Das innovative System wurde nun zahlreichen konstruktiven Anpassungen unterzogen, was sich nochmals positiv auf die Energieeinsparung auswirkt. Abhängig von Volumenstrom und Druckbereich kann der Energiebedarf um bis zu weitere 6 % gesenkt werden.

Die TB-Serie ist die weltweit kompakteste Bauform im unteren Volumenstrombereich. Durch das geringe Aufstellmaß ergibt sich dadurch eine extrem hohe Leistungsdichte bezogen auf die Baugröße und die Fördermenge. Konstruktive Verbesserungen innerhalb des Aggregats sorgen für eine optimierte Luftführung, was letztendlich auch saugseitige Druckverluste minimiert. Da Elektro- und Maschinentechnik räumlich voneinander getrennt sind, werden Wärmeverluste der Leistungs-elektronik nicht an die Prozessluft weitergegeben. Die Trennung steigert den Wirkungsgrad und die Zuverlässigkeit der Elektrotechnik. Eine Störanfälligkeit der elektrischen Komponenten kann so bereits im Vorfeld vermieden werden.

Weitere positive Merkmale, die das kompakte System auszeichnen, sind die integrierten Schalldämpfer für den Kühlluftaustritt und das Abblasventil. Das Plug&Play-System arbeitet nahezu wartungsfrei und absolut ölfrei, lediglich Filterwechsel müssen in regelmäßigen Zyklen vorgenommen werden. Die Luftmengenmessung erfolgt nicht konventionell indirekt, d. h. abgeleitet vom Stromverbrauch. Sie erfolgt real nach dem Venturi-Prinzip. Anhand einer Differentialdruck-messung wird im Einlasskonus der Stufe der tatsächliche Luftmassenstrom gemessen. Das Aggregat stellt somit reale Messwerte für das Monitoring und die internen Sicherheitseinrichtungen, wie z. B. für das AERZEN Feature High-Rise-to-Surge (Aktiver Pumpschutz), zur Verfügung. Hierbei ist der Frequenzumrichter durch sein extrem schnelles Ansprechverhalten in der Lage, schwierige Bedingungen wie z.B. Druckschwankungen durch schnelle Drehzahländerung zu kompensieren. Das Ergebnis ist eine weitaus geringere Empfindlichkeit des Turbogebläses über den gesamten Regelbereich. Anwender können so zu jedem gewünschten Zeitpunkt nachvollziehen, welche Mengen wirklich in ihr Becken eingetragen werden. Auch dieser Parameter wird direkt über die Steuerungseinheit angezeigt.


Weitere Pressemeldungen

- Gründung der AERZEN Deutschland Vertriebs- und Servicegesellschaft

Mit dem Ziel die Geschäftsentwicklung in Deutschland weiter zu zentralisieren hat AERZEN zum 01. Januar 2020 die Vertriebs- und Servicegesellschaft AERZEN Deutschland gegründet. Individueller Service und Ausbau der Kundennähe sind nur einige der Themen die AERZEN zukünftig mit diesem Schritt...

mehr lesen

- Aerzen Turbo G5 plus!

Mit der neuen Generation Aerzen Turbo G5plus hat AERZEN den kompaktesten und effizientesten Turbo seiner Klasse entwickelt. Mit den beiden neuen, ab sofort verfügbaren Modellen AT75 und AT100 ist das Aerzen Turbo G5plus Portfolio nun um weitere fünf auf 13 Baugrößen erweitert und komplettiert...

mehr lesen

- Neue Baugröße bei den E-Compressoren

Die erfolgreiche Schraubenverdichtergeneration Delta Screw von AERZEN bekommt Zuwachs: Mit dem Verdichter-Aggregat VM 100 umfasst die vielseitige E-Compressor-Reihe jetzt sieben Modellvarianten. Seine Erkennungsmerkmale: die effiziente Technologie für den Einsatz im oberen Volumenstrombereich und...

mehr lesen