Auszeichnungen

Die Aerzener Maschinenfabrik GmbH zählt abermals zu den besten Arbeitgebern Deutschlands

Die Aerzener Maschinenfabrik GmbH gehört zu den Top-Arbeitgebern des Landes. In der Branche Maschinen- und Anlagenbau belegt der Spezialmaschinenhersteller aus Aerzen einen starken Platz 6, der zugleich die beste Platzierung eines Niedersächsischen Unternehmens in dieser Branche ist. Dies ergab Deutschlands größte Untersuchung mit den über 70.000 Urteilen von Mitarbeitern zu ihrem eigenen Unternehmen. Besonders erfreulich ist daran, dass sich sie Aerzener Maschinenfabrik GmbH von Platz 16 im Jahr 2015 und Platz 15 in 2016 kontinuierlich verbessern konnte. Dies zeigt, dass die unternehmerische Ausrichtung als attraktiver und arbeitnehmerfreundlicher Arbeitgeber bei AERZEN gelebt und weiterentwickelt wird.

Presseinformation

Die Aerzener Maschinenfabrik GmbH zählt 2017 abermals zu den besten Arbeitgebern Deutschlands und konnte sich im Vergleich zu den Vorjahren 2015 und 2016 erheblich verbessern.

Die Aerzener Maschinenfabrik GmbH gehört wieder zu den Top-Arbeitgebern des Landes. In der Branche Maschinen- und Anlagenbau belegte AERZEN als Spezialmaschinenhersteller für Drehkolbengebläse, Drehkolbenverdichter, Schraubenverdichter, Turbogebläse und Drehkolbengaszähler einen starken Platz 6. Somit bleibt AERZEN, genau wie im Vorjahr, der Beste Niedersächsische Arbeitgeber in dieser Branche ist. Dies ergab Deutschlands größte Untersuchung mit den über 70.000 Urteilen von Mitarbeitern zu ihrem eigenen Unternehmen.

Stephan Brand, Marketingleiter bei AERZEN sagt über das erfreuliche Abschneiden seines Unternehmens: „Die wiederholte Wahl und das damit verbundenen erfreuliche Feedback unserer Mitarbeiter als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet zu werden macht uns unglaublich Stolz. Kommunikation, Teamgeist, Vertrauen, Engagement, Eigeninitiative und Meinungsvielfalt sind elementare Stützpfeiler unseres Unternehmens und werden von unseren Mitarbeitern weltweit gelebt und geschätzt. Die Verbesserung des Ergebnisses aus den Vorjahren (Platz 16 in 2015 und Platz 15 in 2016) bestätigt, dass wir unseren Weg weiter konsequent fortzusetzen müssen und unsere Arbeitsabläufe sowie eine ausgewogene Work-Life-Balance weiter optimieren müssen, damit wir unserem wichtigsten Kapital, unseren Mitarbeitern, ein ausgewogenes Arbeitsumfeld bieten können.“

Auf die Frage, was AERZEN als Arbeitgeber so interessant macht, antwortet Brand: „Bei uns in AERZEN kann sich jeder Mitarbeiter verwirklichen. Es gibt einen großen Gestaltungsspielraum für Ideen und Konzepte. Wir wollen gemeinsam Zeichen im Markt setzen.“ Außerdem herrsche eine kollegiale, vertrauensvolle Kultur und eine langjährige Bindung, Weiterbildung und Auslandserfahrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ein internationaler Erfahrungs- und Mitarbeiteraustausch würden aktiv gefördert.  

Wie in den Vorjahren bewerten ist diese Umfrage besonderes repräsentativ, denn hier bewerten Arbeitnehmer ihre Arbeitgeber und Mitarbeiter ihre Chefs. In der größten deutschen Befragung dieser Art ermittelte Focus in Zusammenarbeit mit Xing und kununu die 1.000 besten Arbeitgeber mit mehr als 500 Mitarbeitern aus insgesamt 22 Branchen. Das Besondere der repräsentativen Befragung, die vom Hamburger Marktforschungsinstitut Statista durchgeführt wurde: Sie basiert auf Urteilen von Mitarbeitern aus allen Hierarchie- und Altersstufen. Die Befragten gaben unter anderem an, wie zufrieden sie mit dem Führungsverhalten ihres Vorgesetzten, ihren beruflichen Perspektiven, dem Gehalt sowie dem Image ihres Arbeitsgebers sind. Es wurde zudem die Weiterempfehlungsbereitschaft für den eigenen Arbeitgeber sowie für andere Arbeitgeber innerhalb derselben Branche abgefragt. Insgesamt wurden über 70.000 Urteile verwendet.

Ulrich Reitz, Focus-Chefredakteur:“ Es ist beeindruckend zu sehen, was für ein Paradigmenwechsel in den Unternehmen derzeit stattfindet. Ob Vorstandsvorsitzende großer Konzerne oder Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen – alle erkennen gleichermaßen, dass sie ihre Attraktivität als Arbeitgeber verbessert müssen, wenn sie topqualifizierte Nachwuchs- und Fachkräfte gewinnen wollen. Sie bauen modernste Weiterbildungsakademien, gewähre ihren Mitarbeitern große Frei- und Entscheidungsspielräume und legen Wert auf familiäres Ambiente. Kurzum: Sie schaffen ein völlig neues Arbeitsumfeld. Das neue Focus-Spezial verrät, wer dabei am erfolgreichsten ist und was sich Beschäftigte wirklich wünschen.“

2017 AERZEN EINEN STARKEN PLATZ 6

Chart of the best employer 2017

Top nationaler Arbeitgeber

Certificate of the Top National Employers 2017

Focus-Special 2017