man in blue with helmet

Neuer Zuwachs für die Drehkolbenverdichter Baureihe Delta Hybrid

17.04.2015

Mit insgesamt 16 Baugrößen decken die Drehkolbenverdichter Delta Hybrid mittlerweile Ansaugvolumenströme von 110 m³/h bis 9.000 m³/h und Überdrücke bis 1.500 mbar ab. Neben den bisherigen Bauformen S und L sowie H für höhere Drücke ist der vielseitige Drehkolbenverdichter-Baukasten nun auch als E-Variante für spezielle Unterdruck-Anwendungen verfügbar.

Die einmalige Kompetenz aus den beiden Welten der Drehkolbengebläse und Schraubenverdichter war die Basis für die Entwicklung der Delta Hybrid-Technologie. Die Synergie aus Gebläse- und Verdichtertechnik bietet durch die konstruktive Verschmelzung der Vorteile beider Systeme seither völlig neue Möglichkeiten in der Unter- und Überdruck-Erzeugung von Luft und neutralen Gasen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Kompressoren führte die Kombination der beiden Technologien zu einer verbesserten Energieeffizienz um bis zu 15 %.



Verwendung im Unterdruckbereich

Pneumatische Fördereinrichtungen sind in der Schütt-guttechnik sehr beliebt: Sie lassen sich einfach aufbauen, haben wenig bewegte Teile und sind dadurch wartungsarm und anpassungsfähig. Die Feststoffe werden auch über größere Entfernungen mit Luft oder Inertgas kontinuierlich durch Rohre transportiert. Prinzipiell unterscheidet man Druck- und Saugförderung. Die Feststoffbeladung hat bei der pneumatischen Förderung einen entscheidenden Einfluss auf das Betriebsverhalten der Anlage. Je niedriger die Beladung, desto weniger neigt die Rohrleitung zum Verstopfen. Allerdings erfordert eine niedrige Beladung (Flugförderung/Druckförderung) hohe Strömungsgeschwindigkeiten und entsprechend viel Energie und führt zu Abrieb. Generell sollten harte und abriebempfindliche Schüttgüter eher bei niedrigen Gasgeschwindigkeiten, also im Dichtstrom (Saugförderung), gefördert werden. Im Mitteldruckbereich haben sich Drehkolbengebläse sowohl für die Druckförderung als auch im Saugbetrieb bewährt.

Die vielseitigen Drehkolbenverdichter Delta Hybrid zeichnen sich durch folgende Vorteile aus:

  •     signifikant verbesserte Energie-Effizienz durch Energie-Einsparungen bis zu 15 % gegenüber herkömmlichen Anlagen;
  •     erweiterte Einsatzbereiche mit Druckdifferenzen von 1.500 mbar im Überdruck und -700 mbar im Unterdruck;
  •     niedrige Wartungs- und Servicekosten (Frontseiten-bedienung, Ölkontrolle von außen auch im laufenden Betrieb, Ölwechselintervalle auf 16.000 Betriebsstunden   erweitert), Zuverlässigkeit und Langlebigkeit;
  •     sehr hoher Regelbereich (25 – 100%) mit bestmöglichen Wirkungsgraden auch im Teillastbetrieb;
  •     patentierte und robuste Lagerkonstruktion (Lebensdauer 60.000 Bh Lh10);
  •     Niedrige Druckluft-Austrittstemperaturen dank hervor-ragender thermischer Haushalte;
  •     kompakte Bauweise und Side-by-Side-Aufstellung, niedrige Schallpegel, für Außenaufstellung geeignet;
  •     ATEX-Zertifizierung sowie Klasse 0-Zertifizierung gem. ISO 8573 für Ölfreiheit
  •     Keine Verwendung von Absorptionsmaterial im Druckschalldämpfer, damit keine Verunreinigung von nachgeschalteten Systemen
  •     Riementrieb zur optimalen Auslegung des Volumenstrom (Automatische Riemenspannung durch Motorwippe gewährleistet niedrigen Wartungsaufwand und hohe Zuverlässigkeit)
  •     Öl-Druckschmierung in Ölfilter und Ölpumpe reduziert Strom- und Wartungskosten (Kein Ölfilter notwendig)

Weitere Pressemeldungen

- Gründung der AERZEN Deutschland Vertriebs- und Servicegesellschaft

Mit dem Ziel die Geschäftsentwicklung in Deutschland weiter zu zentralisieren hat AERZEN zum 01. Januar 2020 die Vertriebs- und Servicegesellschaft AERZEN Deutschland gegründet. Individueller Service und Ausbau der Kundennähe sind nur einige der Themen die AERZEN zukünftig mit diesem Schritt...

mehr lesen

- Aerzen Turbo G5 plus!

Mit der neuen Generation Aerzen Turbo G5plus hat AERZEN den kompaktesten und effizientesten Turbo seiner Klasse entwickelt. Mit den beiden neuen, ab sofort verfügbaren Modellen AT75 und AT100 ist das Aerzen Turbo G5plus Portfolio nun um weitere fünf auf 13 Baugrößen erweitert und komplettiert...

mehr lesen

- Neue Baugröße bei den E-Compressoren

Die erfolgreiche Schraubenverdichtergeneration Delta Screw von AERZEN bekommt Zuwachs: Mit dem Verdichter-Aggregat VM 100 umfasst die vielseitige E-Compressor-Reihe jetzt sieben Modellvarianten. Seine Erkennungsmerkmale: die effiziente Technologie für den Einsatz im oberen Volumenstrombereich und...

mehr lesen