man in blue with helmet

Integrated Industry – cleveres Management für ihre Prozessluft

01.04.2019

Digitalisierung ist ein zentrales Merkmal der industriellen Weiterentwicklung.  So trägt die Hannover Messe zum zweiten Mal das Motto „Integrated Industry“. Wie die intelligente Vernetzung von Mensch und Maschine in der Kompressortechnologie aussehen kann, zeigt die Lösungskompetenz von AERZEN.

Das Zusammenspiel der Steuerungs- und Monitoring-Komponenten AERsmart, AERtronic und Webview von AERZEN macht die besondere Performance der gesamten Prozessgestaltung beim Kunden aus. Die Aerzener Maschinenfabrik sieht ihre Rolle als führender Technologieentwickler im Bereich der Gebläse- und Verdichterstufen in übergreifenden Lösungen – und das schließt intelligente Kommunikationssysteme ein. Das Synchronisieren und Optimieren von Abläufen, um ein Höchstmaß an Effizienz und Verfügbarkeit zu erreichen, erfordert Transparenz in allen Bereichen und den zuverlässigen Austausch von Informationen.

AERtronic übernimmt die Regelung der Druckluftprozesse. Als Regelungssteuerung verfügt AERtronic über alle gängigen Schnittstellen wie MODBUS RTU (Standard), PROFIBUS DP, MODBUS Gateway zwischen RTU und MODBUS TCP (Ethernet) und PROFINET©.

Die Navigation per Touchscreen ist intuitiv und benutzerfreundlich. Alle Betriebsdaten werden archiviert und protokolliert und ermöglichen eine zuverlässige Auswertung. Wartungszyklen können anhand von Betriebsstunden vorausschauend geplant und durchgeführt werden. Optional kann die Regelung abhängig vom Systemdruck eingerichtet werden, durch die der Betrieb noch energieeffizienter gesteuert werden kann. Als Master-Version kann über AERtronic die Gesamtperformance der Anlage verbessert werden. Auch die Auslastung einzelner Maschinen innerhalb des gesamten Verbundes kann homogener dargestellt werden. Durch das verbrauchs- und bedarfsabhängige Zu- und Abschalten von Kompressoren können Energie-einsparungen von bis zu 15 % erreicht werden. Eine Optimierung in den Laufzeiten der Kompressoren und den Wartungsintervallen bringt zusätzliche Ersparnis.

AERsmart stellt als innovative Maschinensteuerung den intelligentesten Baustein im Kommunikationsnetzwerk dar. Durch AERsmart kann der angeforderte Sauerstoffbedarf im Klärbecken so auf den Maschinenpark verteilt werden, dass Schwach-, Mittel- und Starklasten bestmöglich im Rahmen der Anlagenkonfiguration bedient werden. Die jeweiligen Lastenprofile werden punktgenau und effizient beantwortet. Das Ergebnis: eine clevere Lastenverteilung durch den smart gesteuerten Kombinationsbetrieb.

Webview ist das zentrale Kontrollelement für Transparenz im Maschinenparkmanagement. Das Modul lässt sich einfach per Plug-and-Play in den Schaltschrank integrieren und bietet Zugriff auf relevante Daten und Fakten von jedem Ort weltweit. Einmal mit dem System verbunden, lassen sich über Webview alle Prozessdaten über den PC, das Smartphone oder ein Tablet abrufen. Lokal oder weltweit, als relevanten Baustein für ihr Industrie 4.0

Wie sich Kunden unter der Prämisse Industrie 4.0 zukunftssicher aufstellen, zeigt das Unternehmen im individuellen Anwendungsfall. AERZEN verweist hier auf seine hohe Beratungskompetenz im persönlichen Dialog.