Vakuumtechnik

Zuverlässigkeit trifft Effizienz

Für die besonderen Anforderungen der industriellen Vakuum- und Hochvakuumtechnik bietet AERZEN gleich mehrere Antworten
Beispiel eines 4-stufigen Pumpstandes - Stufe 1 und 2 mit HV Gebläse
Beispiel eines 4-stufigen Pumpstandes - Stufe 1 und 2 mit HV Gebläse

Ob in der Nahrungsmittel- oder Pharma-Industrie, in der Chemie- und Verfahrenstechnik, der metallverarbeitenden oder der Autoindustrie: in vielen Industriezweigen erfordern die unterschiedlichsten Fertigungsprozesse Gaszustände mit einem Druck deutlich unter dem Atmosphärendruck. Bis zu einem Druck von -700 mbar (300 mbar abs.) spricht man von Unterdruck. Unterhalb dieser 300 mbar absolut beginnt der Vakuum-Bereich, aufgeteilt in Grob-, Fein-, Hoch- und Ultra-Hoch-Vakuum

Für die besonderen Anforderungen der industriellen Vakuum- und Hochvakuumtechnik bietet AERZEN gleich mehrere Antworten: spezielle Gebläsebaureihen mit Spaltrohrmotorantrieb oder energiesparenden IE3-Motoren. Vakuumdicht und luftgekühlt. In unterschiedlichsten Ausführungen für die Förderung von neutralen oder aggressiven Gasen in Kombination mit einer Vorpumpe. Einsetzbar von der Folien- und Glasbeschichtung bis zur Evakuierung von Wasserstoff – oder sogar unter Reinraumbedingungen.

Anwendungsberichte

AERZEN Maschinenfabrik Drehkolbengebläse

Vom atmosphärischen Druck zum Vakuum

Technologiebeitrag – Lösungen in der Vakuumtechnik

Als weltweit führender Hersteller von speziellen Vakuum-Drehkolbengebläsen bietet AERZEN ein breites Produktspektrum. Dazu gehören auch Gebläse zur Erzeugung von Unterdruck in einer sowie in zwei Stufen. So finden Kunden für jede Anwendung die richtige Lösung.

Aerzener Vakuumgebläse Baureihe HV in einem Stahlwerk

Stahlentgasung mit AERZEN Vakuumgebläsen

Success Story - Einsatz in der Stahlindustrie

Bei der Herstellung von hochwertigen Stählen werden AERZEN Vakuumgebläse zur Nachbehandlung der Schmelze, der sogenannten Stahlentgasung, eingesetzt.