Schraubenverdichter Wassergefluteter Schraubenverdichter
Baureihe VRW

Große H2-Volumenströme mit wenigen Verdichterstufen auf möglichst hohe Zwischen- und Enddrücke bringen, ohne dafür riesige Hubkolbenverdichteranlagen aufstellen zu müssen – genau hier setzt der neue ölfreie Schraubenverdichter VRW 536 M von AERZEN an.

Technische Daten: Ansaugvolumenstrom bis: 6.000 m³/h, Druckbereich: 1.300 mbar g  to 9 bar g

Volumenstrom:
1.300 bis 6.000 m3/h

Differenzdruck (Δp):
3.000 bis 9.000 mbar

Fördermedium:
Hydrogen

Verdichtung:
öl-frei

Die Vorteile des Schraubenverdichters VRW von AERZEN auf einen Blick:

  • 100% ölfreie Verdichtung
  • Maximale Effizienz und erhöhter Differenzdruck in einer Stufe Minimierung der Aufstellfläche
  • Minimierung der Aufstellfläche
  • Reduzierte Investitions- und Betriebskosten
  • Vortrocknung des feuchten H2-Gases ist nicht erforderlich
  • Ideal als Vorverdichter (Booster) für nachfolgende Verdichtertypen

Kontakt aufnehmen

Wasserstoffverdichtung auf höchstem Niveau

Der neue ölfreie Verdichter des Typs VRW wurde speziell für die Verdichtung von Nasselektrolyse-Wasserstoff mit bisher unerreichter Effizienz und Differenzdruck entwickelt.

Der VRW folgt dem dynamischen Betrieb und den speziellen Anforderungen der modernsten Elektrolyseure, ob alkalische Technologie (AEL), Protonenaustauschmembran (PEM) oder Hochtemperatur (SOEL).

Als Vorkompressor für große H2-Mengen aus der atmosphärischen Elektrolyse versorgt der VRW nachgeschaltete Verdichtertypen mit dem Vordruck, den insbesondere Kolbenkompressoren für wirtschaftliche Maschinenkonzepte benötigen.

ANWENDUNGEN:

  • Grüner Wasserstoff

US-Maßeinheiten

Nein
Bauart
Schraubenverdichter
Differenzdruck (Δp)
3.000 bis 9.000 mbar
Volumenstrom
1.300 bis 6.000 m3/h
Fördermedium
Hydrogen
Verdichtung
öl-frei

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN – Das neue H2-Kompressorkonzept

  • Wassereinspritzung zur Kühlung des Gases und zur Spaltabdichtung (Effizienzsteigerung)
  • Konstruktion aus rostfreiem Stahl für maximale Lebensdauer (Korrosionsbeständigkeit)
  • Wassergesperrte Gleitringdichtungen am Förderraum für 100% ölfreie Verdichtung
  • Ölgeschmierte Wälzlagerung für maximalen Drehzahlbereich
  • Drehzahlregelung zur Anpassung an schwankende Prozessbedingungen
  • Zahnrad-synchronisierte Rotoren (kein Kontakt mit den Rotoren)
  • Ausgelegt für einen dreijährigen Revisionszyklus (MTBO)
  • Direktgekuppelt oder mit Getriebeübersetzung

Information & Dokumente

Flyer

Screw Compressor VRW

Flyer

Broschüre

Prozessgas Lösungen

Broschüre

Broschüre

Produktübersicht

Broschüre