Schraubenverdichter

Konkurrenzlos vielseitig. Diese beiden Worte bringen auf den Punkt, was die Schraubenverdichter von AERZEN auszeichnet. Die größte Typenvielfalt. Die meisten Modifikationsmöglichkeiten. Das breiteste Zubehörspektrum. Und für diese Stufen- und Aggregatereihen spricht noch vieles mehr. Allem voran die Entwicklungskompetenz des Weltmarkführers, der seine erfolgreichen Verdichter seit 1943 permanent innoviert, optimiert, komplettiert.

Potenziale freisetzen.

Führende Packager und industrielle Anwender setzen seit Jahrzehnten auf die Verdichterstufen und -aggregate von AERZEN. Warum? Weil diese Maschinen mit ihrer außergewöhnlichen Vielseitigkeit überall die idealen Lösungen sind. Ursprünglich konzipiert für die Verdichtung von Luft, Stickstoff und neutralen Gasen, entwickeln die Universalgenies ihre große Stärke auch bei Sondergasen, im Vakuumbetrieb oder bei Vordruckanwendungen.

Mit Direkt- oder Riemenantrieb, trockenlaufend und ölfrei nach Klasse 0 oder mit Öleinspritzung, mit oder ohne Voreinlass. Lassen Sie es uns so sagen: AERZEN hat für alles den passenden Verdichter.

Schraubenverdichter sind als zweiwellige Drehkolbenmaschinen ausgeführt. Sie arbeiten nach dem Verdrängungsprinzip mit innerer Verdichtung und sind sogenannte Zwangsförderer. Das gilt für alle Schraubenverdichter. Was die Schraubenverdichter von AERZEN besonders macht, ist dies: Wir haben Zuverlässigkeit, Wartungsfreundlichkeit, Bedienkomfort, Flexibilität und Energieeffizienz zum Prinzip erklärt. Das Ergebnis ist eine Vielzahl einzigartiger konstruktiver Details. Nehmen Sie die Effizienzfaktoren. Beispielsweise die 3+4 VML-Profile bzw. die 4+6 VM-Profile von AERZEN. Sie sorgen im Vergleich zu herkömmlichen Kompressoren für eine deutliche Energieeinsparung. Und das Nonplusultra der Verdichtertechnik? Das sind die neuen E-Compressoren von AERZEN. Sie setzen mit rund 6 % Effizienzzuwachs zusätzliche wichtige Potenziale frei.

Verdichter-Aggregate Delta Screw mit Direktantrieb

Bauart
Schraubenverdichter
Ausführung
Überdruck , Unterdruck
Volumenstrom
770 bis 15.000 m3/h
Fördermedium
Luft , Neutrale Gase , Aggressive Gase
Verdichtung
öl-frei

Verdichter-Aggregate Delta Screw mit Riemenantrieb

Bauart
Schraubenverdichter
Ausführung
Überdruck , Unterdruck
Volumenstrom
120 bis 2.650 m3/h
Fördermedium
Luft , Neutrale Gase , Deponie- und Biogase , Prozessgase , Aggressive Gase
Verdichtung
öl-frei

Biogas-Verdichter - Baureihe VMY

Bauart
Schraubenverdichter
Volumenstrom
300 bis 9.500 m3/h
Fördermedium
Deponie- und Biogase , Prozessgase
Verdichtung
öleingespritzt

Biogas-Verdichter - Baureihe VMX

Bauart
Schraubenverdichter
Volumenstrom
300 bis 3.080 m3/h
Fördermedium
Deponie- und Biogase , Prozessgase
Verdichtung
öleingespritzt

Biogas-Verdichter - Baureihe C

Bauart
Schraubenverdichter
Volumenstrom
150 bis 1.900 m3/h
Fördermedium
Deponie- und Biogase
Verdichtung
öl-frei

Ölfreie 2-Stufige Verdichteraggregate

Bauart
Schraubenverdichter
Volumenstrom
500 bis 8.000 m3/h
Fördermedium
Luft , Neutrale Gase
Verdichtung
öl-frei

Öleingespritzte Schraubenverdichter-Stufen VMX

Bauart
Schraubenverdichter
Volumenstrom
70 bis 3.180 m3/h
Fördermedium
Luft , Neutrale Gase
Verdichtung
öleingespritzt

Öleingespritzte Schraubenverdichter - Baureihe VMY

Bauart
Schraubenverdichter
Volumenstrom
444 bis 10.000 m3/h
Fördermedium
Prozessgase , Kältegase
Verdichtung
öleingespritzt

Ölfreie Schraubenverdichter - Baureihe VRa

Bauart
Schraubenverdichter
Volumenstrom
550 bis 120.000 m3/h
Fördermedium
Luft , Neutrale Gase , Prozessgase , Aggressive Gase
Verdichtung
öl-frei

Ölfreie Schraubenkompressoren für höchste Ansprüche in der Anwendung

Bei Verdichtungsprozessen in der Industrie, Medizin- oder Lebensmitteltechnik ist es häufig notwendig, die Druckluft so zu komprimieren, dass keinerlei fremde Rückstände in der verdichteten Luft verbleiben. Ölfreie Schraubenkompressoren sind hierfür die ideale Wahl, weil keinerlei Fremdstoffe in die Druckluft eingebracht werden. Der Grund, warum viele konventionelle Kolbenkompressoren und Schraubenverdichter mit Öl arbeiten, liegt an der besseren Wärmeableitung. Außerdem dient das Öl, je nach Konstruktionsprinzip, auch zur Abdichtung von Zwischenräumen. Bei hygienisch kritischen Anwendungen sollte die Verdichtung jedoch ölfrei erfolgen und gegebenenfalls durch einen Druckluftfilter ergänzt werden. Dann kann sichergestellt werden, dass eventuelle Schmierölrückstände nicht in die Förderluft gelangen können. Auch solche Systeme werden dann als ölfreie Verdichtung bezeichnet. Schraubenverdichter sind im Prinzip Drehkolbenmaschinen, die mit zwei Wellen betrieben werden und die Luft mittels innerer Verdichtung komprimieren. Das Funktionsprinzip ist nicht neu, doch in Fragen der Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit sind die Geräte von AERZEN eine Klasse für sich.

Energieeffizienz wird immer wichtiger bei Schraubenkompressoren

Schraubenkompressoren sind als Rotationsverdichter konzipiert. Solche Verdichter komprimieren die Gase durch die Rotation ineinandergreifender Rotoren, die in Schraubenform angelegt sind. So wird sukzessive der Verdichtungsraum verringert und das Gasvolumen komprimiert. Die zuverlässige Erzeugung von Druckluft ist sowohl in der Industrie als auch in Kraftwerken und vielen anderen Gewerbezweigen notwendig. Kompressoren in herkömmlicher Bauweise erzeugen sehr viel mehr Lärm im Betrieb als ein Schraubenverdichter – das liegt am unterschiedlichen Funktionsprinzip. Außerdem ist der Verschleiß bei Schraubenkompressoren in der Regel geringer. Eine Lösung, die robust und zuverlässig mit hoher Wartungsfreundlichkeit in vielen Einsatzbereichen zum Tragen kommt. Man unterscheidet außerdem zwischen Geräten mit Direktantrieb und Keilriemenantrieb. Fragen der Wirtschaftlichkeit bewegen viele Unternehmen im Handwerk dazu, auf Schraubenkompressoren umzurüsten. Die Effizienz bei der Komprimierung ist besonders hoch, was sich positiv auf den Energieverbrauch auswirkt. In Zeiten hoher Energiepreise ein sehr wichtiger Aspekt, zumal auch Fragen der Wärmerückgewinnung eine Rolle spielen.

Vielseitigkeit zeichnet Schraubenverdichter aus

Die große Vielseitigkeit und Flexibilität beim Einsatz von Schraubenkompressoren macht sie ideal für den Einsatz in vielen Bereichen. Sie eignen sich nicht nur für die zuverlässige Verdichtung von Luft, Stickstoff und anderen neutralen Gasen, sondern können auch für Sondergase eingesetzt werden. Besonders in den ölfreien Varianten sind sie für Einsatzbereiche geeignet, die mit anderen Verdichtern oft nicht abgedeckt werden können. Das Funktionsprinzip der Schraubenverdichter sorgt für eine deutlich bessere Energieeffizienz und einen höheren Wirkungsgrad im Vergleich zu Kolbenkompressoren. Die Technologie wird dabei immer weiterentwickelt und steigert die Effizienz mit jeder neuen Gerätegeneration weiter. Verwendung finden ölfreie Schraubenkompressoren überall dort, wo besonders hohe Anforderungen an Effizienz und Langlebigkeit gestellt werden. So wird ein pneumatischer Transport von Schüttgütern oder Pulver problemlos möglich, weil es keine Verunreinigungen oder Verklumpungen durch Öleintrag gibt. Kraftwerke und chemische Industrie benötigen zuverlässige Systeme zur Versorgung mit reiner Oxidationsluft. Auch hier ist der Schraubenverdichter in der Regel das Mittel der Wahl.

Weniger Schwingungen bedeuten weniger Lärm

Es gibt ein- und zweiwellige Rotationskompressoren, doch wenn von Schraubenverdichtern die Rede ist, meint man in der Regel zwei parallel angeordnete Rotoren mit unterschiedlichen Schraubenprofilen. Diese greifen wie bei einer Verzahnung ineinander und komprimieren das Gas, welches sich zwischen den Profilen befindet, durch Verdrängung. Handelt es sich nicht um eine ölfreie Verdichtung, wird zusätzlich Öl zur Kühlung und Abdichtung eingespritzt. Diese sogenannte Fluidkühlung empfiehlt sich dann, wenn die Betriebsbedingungen auf eine höhere Umgebungstemperatur ausgelegt sind. Außerdem kann Öl zur Verschleißminderung dienen, weil eine Berührung der Verdichterstufen verhindert wird. Ölfreie Premium-Konstruktionen kommen jedoch auch ohne diese Maßnahme aus und sind dank hochpräziser Fertigungsmethoden und Synchronisationszahnräderverschleißarm und absolut dicht. Ein großer Vorteil von Schraubenkompressoren ist ihr geräuscharmer Betrieb. Es müssen im Gegensatz zu Kolbenkompressoren keine Massen am jeweiligen Totpunkt abgebremst werden. Die Schwingungen innerhalb eines Schraubenverdichters sind daher deutlich geringer.

Geringer Wartungsaufwand durch weniger bewegte Teile

Die Wartungsfreundlichkeit von Schraubenkompressoren ist auch deswegen so hoch, weil es nur wenige bewegte Teile gibt. Durch das Fehlen oszillierender Kräfte sind die Verdichterstufen weniger anfällig für Rissbildung und anderen Verschleiß. Bei der Effizienz der Verdichtung hat der Schraubenverdichter ebenfalls Vorteile, weil Kolbenkompressoren etwa ein Zehntel der angesaugten Luft über die Kolbenringe verlieren. Ein Schraubenkompressor kommt mit einem deutlich geringeren Druckverlust aus und überschreitet selten Werte von 0,1 - 0,2 Prozent. Vom Gesichtspunkt der Grundkonstruktion her gelten Schraubenkompressoren den Kolbenkompressoren als überlegen und besitzen einen sehr viel höheren Wirkungsgrad. Dadurch lassen sich sowohl die Energiekosten als auch der CO2-Ausstoß beim Betrieb der Verdichter stark reduzieren. Weiteres Optimierungspotenzial gibt es bei den Strömungsverhältnissen der Druckluft während des Prozesses der Schraubenverdichtung. Wo es erforderlich ist, stehen Premium Motoren von höchster Energieeffizienz zur Verfügung, um den Anforderungen der aktuellen Wirkungsgradklasse gerecht zu werden. Zukunftssicherheit ist in diesem Zusammenhang für Kunden besonders wichtig, denn die Langlebigkeit bemisst sich auch danach, ob künftige Forderungen an die Effizienzklasse erfüllt werden können.

Perfekte Schalldämmung durch optimierte Strömungsführung

Optimiert werden kann die Energieeffizienz eines Schraubenkompressors durch verschiedene Maßnahmen. Als besonders wirkungsvoll haben sich dabei Verbesserungen bei der Einströmung von Luft in das Verdichteraggregat erwiesen. Bei Geräten der neuesten Generation 5 plus von AERZEN sind sämtliche Bauteile präzise auf ein optimales Strömungsverhalten abgestimmt. Die Reduzierung von Druckverlusten und speziell verbesserte Ein- und Auslassöffnungen helfen dabei, den gewünschten Enddruck stabil und zuverlässig bereitzustellen. Die zusätzliche Schalldämmung reduziert nicht nur die Geräuschentwicklung während des Betriebs, sondern optimiert ebenfalls das Strömungsverhalten insgesamt. Durch eine innovative Schalldämpfer-Geometrie sinkt der Schalldruckpegel. Zudem fungiert er als effektive Funkensperre. Geräte mit dieser Ausstattung sind auch für explosionsgeschützte Anlagenbereiche zugelassen. Trotz der optimalen Dämmeigenschaften werden keine zusätzlichen Materialien zur Schalldämmung benötigt. Verunreinigungen durch beschädigte Dämmmaterialien oder ähnliches sind somit nicht zu befürchten. Der entsprechende Wartungsaufwand entfällt ebenfalls. Neben dem Bedarf für ölfreie Kompressoren ist eine effektive Schalldämmung ohne die Gefahr solcher Verunreinigungen einer der wichtigsten Anforderungspunkte in hygienisch sensiblen Bereichen der Lebensmittelindustrie und in chemischen Anlagen. Wo es notwendig ist, kann ein Druckluftfilter zur zusätzlichen Reinigung der genutzten Luft eingesetzt werden. In medizinischen Bereichen sind solche Spezialfilter zur Druckluftaufbereitung ebenso gängig wie ein Abscheidesystem für andere Rückstände. Damit keine unerwünschte Feuchtigkeit in den Anwendungsbereich getragen wird, sorgen Nachverdichter und Trockner für die effektive Entfeuchtung der Druckluft. Es wird gewährleistet, dass Schmieröl zu keinem Zeitpunkt in den Förderraum gelangen kann, was die neuen Modelle für eine vollständig ölfreie Verdichtung qualifiziert.

Simple Bedienung und flexible Umrüstungsmöglichkeiten

Komfortable Bedienung moderner Schraubenverdichter ist im digitalen Zeitalter kein Problem mehr. Die Bedienung und Wartung wird somit stark vereinfacht und senkt weitere Folgekosten. Der laufruhige Keilriemenantrieb von Geräten der Generation 5 plus ermöglicht es, verschiedene Riemenscheiben zu installieren, um die gewünschte Übersetzung zu erhalten. Ein Wechsel ist auch im Nachhinein problemlos möglich. Somit bleibt der Kompressor bei Änderungen der gewünschten Parameter flexibel und muss nicht gegen ein anderes Modell mit unflexiblen Einstellungen getauscht werden. Der Keilriemenantrieb ist sehr wartungsarm, weil die richtige Riemenspannung durch das Eigengewicht gewährleistet wird. Eine Drehzahlregelung kann beispielsweise bei vielen Geräten elektronisch vorgenommen werden. Hohe Präzision und Einhaltung der exakt gewünschten Drücke ist in den meisten Anwendungsbereichen ein absolutes Muss. Die Steuerung kann dann beispielsweise direkt per integriertem Bedienelement am Gehäuse vorgenommen werden. Durch das Konzept einer einfachen Bedienung an der Gerätefront können die Einheiten im „side-by-side“-Prinzip platzsparend nebeneinander angeordnet werden. Eine eventuelle Ölstandskontrolle ist bei diesem Konzept sogar im laufenden Betrieb möglich. Spezielle AERZEN Öle verlängern die Wechselintervalle auf das Doppelte der vorgegebenen Werte.

Qualität ist der wichtigste Maßstab

Die hohe Qualität der Premium Kompressoren von AERZEN ist international anerkannt und bekannt. Niedrige Betriebskosten und eine hohe Wertstabilität tragen neben der exzellenten Zuverlässigkeit und Langlebigkeit dazu bei, dass der Einsatz moderner Schraubenverdichter sowohl ökonomisch als auch ökologisch höchsten Maßstäben gerecht wird.